Donnerstag, 06. Juni 2019, Hochschule Bonn Rhein Sieg, Rapid Prototyping als Prozess: Zweiter Workshop zum Entwickeln und Testen von Prototypen

Von 06. Juni 2019 - 9:30 Bis 17:00

Hochschule Bonn Rhein Sieg

Karte anzeigen
0 Teilnehmer an
Ereignisbeschreibung
Aufbauend auf den ersten Workshop im Mai wird in diesem Workshop der Umgang mit Axure vertieft und damit die Fähigkeit, eigene Prototypen zu erstellen, weiter ausgebaut. 
Das Programm Axure gilt seit vielen Jahren als das schweizer Taschenmesser unter den Prototyping Tools. Auch ohne Programmierkenntnisse können hier realistisch aussehende Prototypen von Webseiten und Apps erstellt werden. Das Erlernen von Axure ist für viele Rollen hilfreich: Von UX-Designern, Informationsarchitekten und Interaction-Designern bis hin zu Interface-Entwicklern und Produktmanagern. Durch das schnelle Prototyping Ihrer Ideen fällt die Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern gleich viel leichter. Und auch für Usability-Tests können Axure-Prototypen perfekt eingesetzt werden. 
Themenschwerpunkte des Workshops:

Einsatzzwecke von Axure
Aufbau des Axure-Interfaces
Standard-Widgets für die Erstellung von Prototypen und Wireframes
Arbeiten mit Screenshots und Bildern
Effizientes Arbeiten: Wiederverwendung von Elementen
Einfache Interaktionen und konditionelle Logik
Generieren von HTML-Prototypen
Prototypen bei online hosten  

Dabei bleibt genug Raum für individuelle Themenwünsche der Teilnehmer. Je nach Wunsch werden 30 – 60% der Zeit für Praxisübungen verwendet, in der das Programm ausprobiert werden kann und der Coach Hilfestellung gibt.
Der Workshop vermittelt einen Einstieg für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse.

Mehr anzeigen
WICHTIG: Jeder Teilnehmer muss einen eigenen Laptop mitbringen. Auf diesem sollte die aktuelle Version von Axure installiert sein. Eine voll funktionsfähige 30 Tage Testversion ist unter axure.com als Download erhältlich. Hilfreich ist es seine eigene Maus mitzubringen, sonst kann die Bedienung etwas umständlich werden.
Geleitet werden die Workshops von Herrn Richard Bretschneider, Principal Consultant bei der eresult GmbH. Vor seiner Zeit bei eresult war Richard Bretschneider als User Experience Konzepter mit dem Schwerpunkt Android und iOS bei HRS sowie Burda Forward beschäftigt. Zudem entwickelte er als Freelancer Musiksoftware für international agierende Kunden aus Deutschland und den USA. Heute ist er Produktmanager für Konzeption & Prototyping, vermittelt die Anwendung von Tools wie Axure oder Marvel und leitet Design Sprints und andere Workshops zum Thema Prototyping.

Rapid Prototyping als Prozess: Zweiter Workshop zum Entwickeln und Testen von Prototypen, Hochschule Bonn Rhein Sieg ereignis

Weitere interessante veranstaltungen
Holen event empfehlungen basierend auf Ihre Facebook geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen sie mir die passenden veranstaltungen für michJetzt nicht