Mittwoch, 26. Juni 2019, Frankfurt am Main, Word Industrial Design Day Frankfurt

Von 26. Juni 2019 - 18:30 Bis 22:30

Frankfurt am Main

Karte anzeigen
0 Teilnehmer an
Ereignisbeschreibung
Globalisierung und Digitalisierung sind zweifelsohne die Taktgeber unserer Gegenwart. Mit innovativen, hochwertigen Produkten soll die hiesige Wirtschaft unseren Wohlstand sichern. Nur: Auf wessen Kosten? Einerseits lösen unsere neuen Produkte und Dienstleistungen bestehende Probleme - andererseits jedoch schaffen wir damit unter Umständen zugleich neue …
Jenseits von Konsum und quantitativem Wachstum treten zahlreiche komplexe, sich wechselseitig bedingende Herausforderungen zutage: darunter national-populistische „Me-First“-Ideologien, der Klimawandel, die längst überfällige Verkehrs- und Energiewende, neue Arbeitswelten oder die Teilhabe des globalen Südens. Die seit bereits fünf Jahrzehnten vielzitierten „Grenzen des Wachstums“ scheinen erreicht, und mit der vernetzten, additiven Produktion verändern sich aktuell auch die Rahmenbedingungen für Gestaltung.
Die World Design Organization (WDO) hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, die Umsetzung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung mit den Möglichkeiten des Designs zu unterstützen. 2007 rief die WDO den »World Industrial Design Day« (WIDD) ins Leben, einen weltweiten Aktionstag, der die Rolle der Profession und ihren Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Zivilisation in den Fokus rückt. 2019 steht er ganz im Zeichen des zwölften Entwicklungsziels: nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion.
Mit dem World Industrial Design Day Frankfurt wollen wir der Frage nachgehen, welche Rollen dem Industriedesign hier und heute zufallen. Ist eine spezifisch deutsche Tradition im Sinne von Werkbund, Bauhaus und hfg Ulm in der Gegenwart zielführend oder handelt es sich dabei – wie so oft – eher um Wunschdenken auf Designerseite? Welche Erwartungen soll Design jenseits ästhetischer Ansprüche erfüllen? Welche Rolle wird an uns als Gestalter herangetragen und welche möchten wir einnehmen? Und was bedeutet das konkret? Wann gilt heute ein Produkt als „gut“ und welchen Anforderungen muss es im Sinne der Nachhaltigkeit gerecht werden?
Mit diesen und weiteren Aspekten beschäftigen wir uns gemeinsam mit Experten aus Praxis und Forschung am 26. Juni im Rahmen einer Abendveranstaltung, die auch zum Knüpfen neuer Kontakte einladen soll.
Initiiert von der Frankfurter Agentur für strategisches Design Iconstorm und dem Deutschen Werkbund Hessen findet der World Industrial Design Day Frankfurt 2019 zum ersten Mal statt.
 
Format
Abendveranstaltung mit drei bis sechs Impulsvorträgen und ausreichend Raum für Diskussion, Austausch und Networking.


Veranstalter & Partner
Iconstorm ist eine strategische Design- und Innovationsagentur in Frankfurt am Main. Die Mitarbeiter von Iconstorm sind Wegbereiter in der Entwicklung von Methoden und Prinzipien, die strategische Design- und Innovationspraktiken definieren. Vielfalt, Zielstrebigkeit und Offenheit für neue Impulse sind die Schlüsselfaktoren für das Entstehen innovativer Kulturen. Mit diesen Faktoren in unserer DNA tragen wir dazu bei, nachhaltigen Erfolg zu schaffen.
Der Deutsche Werkbund wurde 1907 vor dem Hintergrund der aufkommenden Industrialisierung gegründet mit dem Ziel, durch gute Gestaltung Deutschen Produkten eine hervorragende Position auf dem Weltmarkt zu verschaffen; dabei waren Funktionalität und Materialgerechtigkeit zentrale, alle Gestaltungsdisziplinen umfassende Qualitätskriterien. Im Zusammenspiel von Kunst, Industrie und Handwerk wurden zukunftsweisende Impulse für Baukultur und Formgebung sowie übergreifende gesellschaftliche Prozesse gegeben. Die Zukunft erzeugt damals wie heute beträchtlichen neuen Gestaltungsbedarf. Der Deutsche Werkbund wirkt für ein qualitätvolles Gestalten der humanen Umwelt. Er ist diskursiv, interdisziplinär und gemeinnützig ausgerichtet. Als Bund wird er von Gestaltern, kulturell-gesellschaftlich engagierten Personen, Selbständigen und Unternehmen getragen.
Partner des WIDD Frankfurt 2019 sind u.a. der Verband Deutscher Industrie Designer (VDID) und die Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main.

Word Industrial Design Day Frankfurt, Frankfurt am Main ereignis

MySystemX Event 2019 Frankfurt a.M.
Samstag 26. Oktober 2019
2 shares
Metronomy | Offenbach
Samstag 26. Oktober 2019
1 shares
Disrupt Meetup | FinTech Frankfurt
Donnerstag 26. September 2019
2 shares
Crypto Assets Conference 2020
Montag 09. März 2020
2 shares
Frankfurt Summit 2019
Dienstag 24. September 2019
1 shares
Weitere interessante veranstaltungen
Holen event empfehlungen basierend auf Ihre Facebook geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen sie mir die passenden veranstaltungen für michJetzt nicht