Freitag, 13. September 2019, Raumbalance, Mach ich morgen...

Von 13. September 2019 - 18:00 Bis 19:30

Raumbalance

Karte anzeigen
0 Teilnehmer an
Ereignisbeschreibung
„Morgen, morgen, nur nicht heute",wer kennt diesen Spruch nicht bereits aus seiner Kindheit? Prokrastination - oder, einfach ausgedrückt, „Verschieberitis" - beschreibt das Phänomen, ungeliebte, unangenehme oder vermeintlich aufwändige Aufgaben ohne zwingenden Grund vor sich her zu schieben und sich durch andere Tätigkeiten ablenken zu lassen. Das kann die Fernseh­serie statt der lästigen Hausarbeit sein, der Facebook-Check statt der Steuererklärung oder das Gespräch mit der Studienkollegin in der Cafeteria statt dem Lernen für eine Klausur.
Sprich, es werden Prioritäten nicht richtig gesetzt, Planungen sind mangelhaft oder unrealistisch, das Zeitmanagement ist unzureichend. All das hat in Folge nicht nur negative Auswirkungen auf Berufs- und Privatleben, dieses Verhalten kann sich deutlich auf das eigene Selbstbild auswirken.
Die Konsequenzen, die daraus resultieren, sind schlechte Leistung und anhaltende Unzufriedenheit. Zusätzlich kann es auch zu körperlichen und psychischen Beschwerden kommen. Dazu zählen Verspannungen, Schlafstörungen, innere Unruhe, Angst und Druckgefühle. 
Die Prokrastination tritt besonders häufig auf, wenn das Ziel einer Aufgabe nicht klar definiert ist oder wenn diese als besonders groß oder besonders unangenehm wahrgenommen wird.
In einer Zeit zunehmender Komplexität, die ein hohes Maß an Organisationsstärke und Fokussierung bedarf, sind immer mehr Menschen von dieser Problematik betroffen, bzw. spüren einen wachsenden Leidensdruck. Verzweiflung und Hilflosigkeit kommen auf.
Gleichzeitig leiden Betroffene unter dem Stigma, von der Umgebung für faul und willensschwach gehalten zu werden. Tatsächlich sind Menschen mit Prokrastination dies nicht, sondern sie quälen sich mit einem ernsthaft einzustufenden Problem der Selbststeuerung mit massiven Konsequenzen für das tägliche Leben und das berufliche sowie private Vorankommen.
In dieser Hypnose wird das Unterewusstsein dazu angeleitet, individuelle Lösungen für ein neues Arbeitsverhalten zu entwickeln und umzusetzen und die persönliche Selbststeuerung zu verbessern, so dass es leichter wird, Aufgaben zu strukturieren, sich Ziele zu setzen und einen optimalen Umgang mit unterschiedlichen Ablenkungsquellen zu erlernen.

Mach ich morgen..., Raumbalance ereignis

Weitere interessante veranstaltungen
Holen event empfehlungen basierend auf Ihre Facebook geschmack. Hol es dir jetzt!Zeigen sie mir die passenden veranstaltungen für michJetzt nicht